Einsätze 2021 - Transportpolizei

der Deutschen Demokratischen Republik
TRANSPORTPOLIZEI
Direkt zum Seiteninhalt

Einsätze 2021

Wir > Unsere Chronik
06 Juni 2021
Saisonbeginn bei der Kleinbahn „POLLO“ in Lindenberg (Prignitz)
Lindenberg / Mesendorf, 06.06.2021

Eisenbahnfreunde können sich wieder freuen. Die Kleinbahn des Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e.V, der Pollo, fährt wieder. Corona bedingt, musste der Saisonbeginn leider verschoben werden.
Zum ersten Mal in diesem Jahr fuhr die Kleinbahn am 05. Und 06.06.2021 mit Fahrgästen wieder durch die schöne Prignitz.
Wegen den Auflagen war eine vorherige Reservierung beim Verein leider erforderlich. Trotzdem nutzen kleine und große Eisenbahnfans gerne das Fahrangebot.
Auch das Museum in Lindenberg war geöffnet und konnte unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen besucht werden.
Wir waren am 06.06.2021 als Darsteller der Transportpolizei mit unserem Fstw. Wartburg 353 dabei. Wir unterstützen wieder bei der Bahnüberwegsicherung in Vettin und Brünkendorf.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 

 
 
 
 
 
 




03 Juli 2021
Es dampfte endlich wieder im historischen Lokschuppen in Wittenberge
Wittenberge, 03.07.2021

Eigentlich sollte an diesem Wochenende das Sommerfest im historischen Lokschuppen stattfinden. Leider gab es wegen Covid19 keine Genehmigung für diese Veranstaltung.
Aber das Sommerfest fällt nicht aus, sondern wurde auf den 14.- 15.August 2021 verschoben.
Am 03.07.2021 durfte aber das Museum unter Auflagen öffnen.
Einige Dampfloks, wie die kleine Emma, die Lok Pritzwalk und die 50 3570 wurden angeheizt und unter Dampf gesetzt.
So dampfte es am Samstag doch ein wenig auf den Gleisen des Vereins.
Wenn an diesem Wochenende leider nicht das große Fest stattfand, hatte das Museum doch vieles sehenswerte zu bieten. Die Lok- und Fahrzeugausstellung ist einmalig.
Unser Besuch als Darsteller der Transportpolizei mit unserem Funkstreifenwagen im historischen Lokschuppen, war für die Museumsbesucher eine zusätzliche Attraktion.
Wir werden auch am 14 August 2021 beim Sommerfest im historischen Lokschuppen wieder dabei sein.

Bericht: Ingo Moschall


 
 
 
 
 




10 Juli 2021
Die Heidekrautbahn“ Ein Besuch bei den Berliner Eisenbahnfreunden in Basdorf.
Basdorf, 10.07.2021

Am 10.07.2021 haben wir die Berliner Eisenbahnfreunde besucht.
Die Berliner Eisenbahnfreunde betreiben als Verein ein schönes Eisenbahnmuseum in Basdorf. Die Heidekrautbahn, liebevoll von den Fahrgästen genannt, hat ihren Ursprung in der gegründeten Reinickendorf-Liebenwalder-Groß Schönebecker Eisenbahn-Aktien-Gesellschaft. Das Museum zeigt sehr schön die Geschichte von damals bis heute.
Die heutige Strecke zwischen Berlin-Karow und Groß Schönebeck (RB27) wird von der Niederbarnimer Eisenbahn AG (NEB) betrieben, welche ihren Betriebshof in Basdorf hat.
Das Museum der Berliner Eisenbahnfreunde zeigt nicht nur einen interessanten Einblick in die Geschichte der Eisenbahnstrecke, sondern hat auch viele historische Reisezugwagen, Loks (Dampf- und Diesel) und einen Schienenbus, welche teilweise noch betriebsfähig und im Einsatz sind. Es ist erstaunlich wieviel Arbeit und liebe in die Restauration gesteckt wurde.
Der Verein bietet mit ihren historischen Fahrzeugen auch Sonderfahrten an.
Zurzeit arbeiten die Vereinsmitglieder, sehr aufwendig, die Dampflok 65 1057 wieder auf, so dass diese wieder zum Einsatz kommen kann. Spenden sind hierfür sehr willkommen. (siehe hier: https://berliner-eisenbahnfreunde.de/museumsbahn/spenden.php)
Wir bedanken uns herzlich für den Empfang und die großartige Führung beim Verein. Auch im Namen unserer Interessengemeinschaft „VEB Schwellenschutz – Die Transportpolizei“.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 
 
 
 




17 Juli 2021
Auch bei der Museumsbahn in Gramzow rollen die Räder wieder.
Gramzow, 17.07.2021

„Fahrt frei“ hieß es beim Bahnhofsfest am 17.-18.07.2021 auf dem Bahnhof in Gramzow.
Die Gramzower Museumsbahn pendelte wieder fahrplangemäß zwischen Gramzow und Damme (Uckermark) mit der Lok V22 und einem historischen Reisezugwagen der Deutschen Reichsbahn.
Das Museum für Klein- und Privatbahnen in Gramzow / Uckermark betreibt als Verein einen Teil der ehemaligen Kursbuchstrecke 924 Prenzlau – Damme – Löcknitz / Gramzow.
Leider wurde die ehemalige durchgehende Eisenbahnstrecke wegen dem Bau der Autobahn getrennt, so dass eine durchgehende Verbindung nach Löcknitz nicht mehr möglich ist. Auch in Richtung Prenzlau wurde die Strecke teilweise abgerissen (Schade).
Gelungen war auch wieder das Bahnhofsfest auf dem Bahnhof in Gramzow.
Nach einem Jahr Zwangspause wegen der Corona Pandemie, konnte endlich wieder durchgestartet werden (Schön).  Es gab wieder ein großartiges Angebot.
Die im Museum ausgestellten Eisenbahnfahrzeuge konnten nicht nur besichtigt werden, sondern es gab auch Führstandsmitfahrten auf der Lok Kö.
Ausstellungen wie, Modelbahnen im Lokschuppen wie auch eine Sonderausstellung „Historische Eisenbahnreise von Berlin nach Königsberg“ waren zu sehen.
Lecker Essen gab es im Bahnhofsgebäude am Bahnsteig und lecker EIS gab es
von der Eis-Weberei.
Wir waren am Samstag, den 17.07.2021 als Darsteller der Transportpolizei mit unserem Funkstreifenwagen (Fstw) Wartburg 353 mit dabei.
Es war wieder sehr schön dort zu sein. Einen Besuch können wir empfehlen. Im September gibt es wieder ein Herbstfest in Gramzow.

Bericht: Ingo Moschall
 
 
 
 
 
 




24 Juli 2021
Blaulichter und Sirenen bei den Blaulichttagen in Beuster.
Beuster am 24.07.2021

Endlich konnten auch die beliebten Blaulichttage 2021 im Blaulichtmuseum Beuster (Sachsen-Anhalt) wieder stattfinden.
Die Pandemie hatte auch das Museum im letzten Jahr ausgebremst.

Wie jedes Jahr konnten wieder viele schöne historische Blaulichtfahrzeuge in den Hallen, wie auch im Außenbereich bestaunt werden.
Die Sammlung von Feuerwehrfahrzeugen wurde im Außenbereich präsentiert und war Bestandteil von mehreren Vorführungen.
Aber auch SMH, Volkspolizei, THW und Militärfahr- und Ostblockfahrzeuge waren selbstverständlich auch wieder dabei.
Auch zahlreiche Gäste mit historischen Einsatzfahrzeugen besuchten das Museum und stellten ihre Fahrzeuge dort aus.
Für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Es gab wieder das beliebte Steinofenbrot, welches von den Vereinsmitgliedern selbst gebacken wurde.
Händler konnten wieder ihre Waren, unter anderem auch noch DDR Waren zum Verkauf anbieten.
Am Samstag gab es eine Menge Aktionen.
Es fand eine Blaulichtwette, eine großartige Modenschau „Damals war es so“ und eine Großtanklöschaktion statt.
Später am Nachmittag konnte eine Einsatzvorführung mit 6 Großtanklöschfahrzeugen vom Typ Tatra verfolgt werden.
Ab 16:30 wurde es dann spannend mit der Blaulichtwette. „Kann ein W50 auf Biergläsern stehen, ohne kaputt zu gehen?“
Natürlich kann er! Die Auslosung der Gewinner gab es im Anschluss.

Wir waren am Samstag, den 24.07.2021 als Darsteller der Transportpolizei mit unserem Funkstreifenwagen (Fstw.) Lada 2105 vor Ort.
Es hat wieder große Freude bereitet dabei gewesen zu sein.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Und wer nicht so lange warten möchte, der kann das Museum auch zu seinen Öffnungszeiten im laufenden Jahr besuchen.

Bericht: Christian Moschall
 
 




14 August 2021
Eisenbahn fasziniert noch immer.
Wittenberge, 14.08.2021

Der historische Lokschuppen in Wittenberge, Brandenburgs größtes Eisenbahnmuseum, ist nicht nur für Eisenbahnfreunde ein Besuchermagnet.
Nach längerer Zeit konnte das Museum wieder eine größere Veranstaltung durchführen. Sommerdampf im historischen Lokschuppen, so war am 14.08. und 15.08.2021 das Motto.
Für Dampf sorgten die Dampflok 50 3570-4, die kleine Emma und die Lok Pritzwalk, die alle in Betrieb waren. Führerstandsmitfahrten sowie Fahrten mit einem historischen Reisezugwagen und das Fahren mit einer Trabi-Motor-Draisine gehörten zum Angebot der Eisenbahnveranstaltung.
Beeindruckend ist auch die Fahrzeugausstellung mit verschieden Triebfahrzeugen (Diesel und Dampf) sowie Reisezug-und Güterwagen aus verschiedenen Zeitepochen.
Besonders interessant und einmalig ist der DDR Katastrophen Zug.
Ein besonderes Angebot, welches immer gerne angenommen wird, war die Fotostunde, die von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr durchgeführt wurde.
Hier hatten die Fotografen die Möglichkeit, sich die Fotomotive nach Wunsch zusammenstellen zu lassen.
Wir waren am Samstag, den 14.08.2021 wieder als Darsteller der Transportpolizei mit unserem Funkstreifenwagen Lada 2105 mit dabei und konnten auch bei der Fotostunde unseren polizeilichen Beitrag leisten.

Bericht: Ingo Moschall



04 September 2021
„Tag der Verkehrssicherheit“ bei der Hanseatische Eisenbahn .
Pritzwalk, 04.09.2021

Das Thema „Verkehrssicherheit“ ist der Hanseatischen Eisenbahn (HANS) sehr wichtig.
Diesbezüglich veranstaltetet sie am 04.09.2021 den Tag der Verkehrssicherheit auf dem Bahnhof in Pritzwalk.
Die Hanseatische Eisenbahn eröffnete zusammen mit dem Bürgermeister der Stadt Pritzwalk, Herr Dr. Ronald Thiel, die Veranstaltung.
 
Besonders für Kinder war der Tag interessant.
Für sie gab es ein großen Fahrradparcour mit Bahnschranke und Verkehrsschildern.
Ziel war es, den Kindern und Eltern die Schwierigkeiten beim Umgang mit dem Fahrrad im Straßenverkehr zu vermitteln, um Unfälle entgegenzuwirken.
Am Ende gab es für die Teilnehmer ein Fahrradpass.
 
Die Polizei des Polizeireviers Pritzwalk gaben Ratschläge und prüften die Verkehrssicherheit der Fahrräder. Auch konnte man sein Fahrrad codieren lassen.
Mit dem eingravierten Code kann die Polizei, bei Diebstahl, dass codierte Fahrrad den Besitzer feststellen und zurückgeben.
Die Beamten hatten viel zu tun. Insgesamt 48 Bürger nutzen das kostenlose Angebot der Polizei.
 
Begleitet war der Tag mit einem bunten Programm, mit Musik und eine Vorführung der „Comedy Wache Berlin“.
Die Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) informierte mit einem Stand.
Es gab einen Malstand und ein Glücksrad mit attraktiven Preisen.
 
Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt.
 
Und wenn es um die Verkehrssicherheit geht, darf natürlich die TRANSPORTPOLIZEI nicht fehlen.
 
Wir waren als Darsteller der Transportpolizei mit unserem Funkstreifenwagen Lada 2105 mit dabei.
Es war eine sehr interessante, wichtige und schöne Veranstaltung.
 
Bericht: Ingo Moschall
 
 
 

HOMEPAGE
Interessengemeinschaft (IG)
 VEB Schwellenschutz – Die Transportpolizei
 ©Ingo Moschall
Foto: Heino Vogel, 22926 Ahrensburg
Zurück zum Seiteninhalt